Tag 1-6

Hola mi amigos,

Nun kurz was die ersten Tage so los war:

Zunächst stand erstmal die Anreise an, das heißt eine 15 stündige Autofahrt! Phu!

Naja, zur Belohnung haben  wir einen kurzen Stop an der französischen Südküste eingelegt. Der Strand war der Hammer! Nur cool! Ich weiß schon was ich im Sommer so mach 😉

Zur Stadt: Pamplone ist eine „ooootz“ (schwäbisch) schöne Stadt!

Furchtbar alt und traditionell!

So kam es, dass ich gleich am 2. Tag eine der großartigsten Traditionen hier miterleben konnte. Und zwar bekommen die spanischen Kinder nicht am 24.12 sondern am 6.01 am Dreikönigstag ihre Weihnachtsgeschenke. Dazu gibt es am 5.01 immer einen großen Umzug mit viel Trara und den drei Königen natürlich 😉
Pix siehe link!

Dann standen die ersten Arbeitstage an … sehr interessant und aufregend. Gleich mal eine Geschäftsreise nach Madrid aufs Auge gedrückt bekommen J Auf dem Heimweg entdeckte ich, dass Krane echt ästhetisch (ist das das richtige Wort?J) sein können, aber seht selbst -> Pix.

Ach ja, außerdem hab ich einen sehr netten Mitbewohner, der auch noch gerne KOCHT!! Die, die mich kennen, wissen dass das eine Eigenschaft ist, mit der man bei mir gleich gewonnen hat! 😉

http://picasaweb.google.de/Anna.Fischer.84/Tag16 

Big Hug nach Deutschland!

-anna-

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *